Samstag, 25.04.2015
 
Login | Neu hier?
 
 
  
 
hinzufügen Merkliste (0 Objekte)
 
Ausland
Das Wetter in Europa am 25. April 2015 




Obama gesteht: Westliche Geiseln versehentlich getötet 
Obama gesteht: Westliche Geiseln versehentlich getötet
Bei einem US-Anti-Terror-Einsatz gegen Al-Kaida an der afghanisch-pakistanischen Grenze sind im Januar versehentlich zwei westliche Geiseln getötet worden. Barack Obama übernahm dafür am Donnerstag die volle Verantwortung.
video  Dieses Video anschauen


Schockvideo: Polizist zerschmettert Handy von Frau 
Schockvideo: Polizist zerschmettert Handy von Frau
Beatrix Paez wollte eigentlich nur filmen, wie in ihrer Nachbarschaft im kalifornischen South Gate einige Leute verhaftet wurden. Doch die 34-Jährige hatte nicht damit gerechnet, was dann passierte.
video  Dieses Video anschauen


Notruf aus dem Mittelmeer: 450 Flüchtlinge gerettet 
Notruf aus dem Mittelmeer: 450 Flüchtlinge gerettet
Am Mittwoch rief dieses Flüchtlingsschiff, das von Ägypten aus kam, um Hilfe. An Bord befanden sich 450 Menschen unterschiedlichster Nationen. Vor ihrer Rettung waren sie acht Tage auf See, mit nur wenig Essen und noch weniger Wasser.
video  Dieses Video anschauen


Reiner Zufall: Terroranschlag in Frankreich verhindert 
Reiner Zufall: Terroranschlag in Frankreich verhindert
Nur der Zufall hat ein weiteres islamistisches Attentat in Frankreich verhindert. Polizisten haben am Sonntag einen mutmaßlichen Attentäter nur deshalb entdeckt, weil der sich aus Versehen selbst angeschossen und ärztliche Hilfe geholt hatte.
video  Dieses Video anschauen


Das Wetter in Europa am 23. April 2015 


Boston-Attentäter: Diskussion über Strafmaß 
Boston-Attentäter: Diskussion über Strafmaß
Zwei Jahre nach dem Anschlag auf den berühmten Boston-Marathon lief die Veranstaltung in diesem Jahr in geordneten Bahnen. Der Attentäter ist mittlerweile schuldig gesprochen, die Bürger diskutieren über das Strafmaß. Todesstrafe oder lebenslänglich?
video  Dieses Video anschauen


Reise ohne Wiederkehr: 'Mars One' Kandidat Steve Schild 
Reise ohne Wiederkehr: 'Mars One' Kandidat Steve Schild
Es wäre eine Reise ohne Wiederkehr. Der Schweizer Steve Schild ist einer von 100 Kandidaten des Projekts 'Mars One'. Im nächsten Jahrzehnt wollen er und seine Mitstreiter zum roten Planeten und dort eine Kolonie errichten. Für ihren Traum vom Universum würden sie hier alles zurücklassen.
video  Dieses Video anschauen


Flüchtlings-Katastrophe: Überlebende erreichen Sizilien 
Flüchtlings-Katastrophe: Überlebende erreichen Sizilien
27 Überlebende der Flüchtlingsschiff-Katastrophe im Mittelmeer sind in Sizilien eingetroffen. Die EU sucht unterdessen mit Hochdruck nach Wegen, um weitere Tragödien im Mittelmeer zu verhindern.
video  Dieses Video anschauen


 
 

Mit Online-Werbung zum Erfolg!
Inserieren auch Sie im Main-Netz.
Zahlen - Daten - Fakten