Freitag, 31.10.2014
 
Login | Neu hier?
 
 
  
 
hinzufügen Merkliste (0 Objekte)
 
Alle Artikel der vergangenen Woche aus dem Ressort Aschaffenburg
 
 
 
 
Stadt Aschaffenburg

Kunstblutkapseln sind der RennerLesezeichen hinzufügen

Aschaffenburg Der vier­jäh­ri­ge Max aus Schwein­heim sprüht schon vor Vor­f­reu­de auf Hal­lo­we­en am Frei­tag. »Ich will die­ses Jahr ei­nen Dra­chen ma­chen«, be­kennt er. Zu­sam­men mit sei­ner Mut­ter Clau­dia Mu­si­kant be­gibt er sich im Kauf­hof in der Ci­ty-Ga­le­rie auf Su­che nach ei­nem Ko­s­tüm.
 
 
 
Anzeige

Termine an das Main-Echo melden

Veranstaltungen online
ans Main-Echo melden

Termine für die Main-Echo-
Rubriken "Veranstaltungen", "Vereine und Verbände" und "Heute" können Gruppen und Vereine online melden. Tipps und das Meldeformular unter
www.main-netz.de/termin .
 
Stadt Aschaffenburg

Herz-Jesu ist FamilienstützpunktLesezeichen hinzufügen

Aschaffenburg Die Stadt hat ei­nen zwei­ten Fa­mi­li­en­stütz­punkt: Ver­gan­ge­ne Wo­che wur­de der Kin­der­gar­ten der Herz-Je­su-Pfar­rei of­fi­zi­ell in sei­ner er­wei­ter­ten Funk­ti­on vor­ge­s­tellt. Im neu­en Stütz­punkt wer­den nicht nur Kin­der be­t­reut. Auch El­tern aus der gan­zen In­nen­stadt sol­len hier Ant­wort auf Er­zie­hungs­fra­gen und Hil­fe fin­den.
 
 
Stadt Aschaffenburg

Finanzspritze für 36 StudentenLesezeichen hinzufügen

Aschaffenburg »Die 300 Eu­ro im Mo­nat sind schon ei­ne gro­ße Ent­las­tung«, sagt Me­cha­tro­nik­stu­dent To­bias Kno­b­loch. Der 21-Jäh­ri­ge aus dem Raum Kai­sers­lau­tern, der im drit­ten Se­mes­ter in Aschaf­fen­burg stu­diert, ist ei­ner von 36 Stu­den­ten der Hoch­schu­le, de­nen Prä­si­dent Wil­fried Di­wi­schek am Don­ners­ta­gnach­mit­tag die Ur­kun­den für das Deut­sch­lands­ti­pen­di­um über­reich­te.
 
 
Berichte

Traditionellen Busbetrieb an digitale Entwicklung anpassenLesezeichen hinzufügen

Aschaffenburg : Mit ei­ner un­ge­wöhn­li­chen Idee ha­ben die Stadt­wer­ke Aschaf­fen­burg den Be­su­chern ih­res Fe­st­a­bends zum Bus­ju­bi­läum viel Mög­lich­keit zur Mit­spra­che ge­ge­ben: An drei »Hal­te­s­tel­len« dis­ku­tier­ten Ver­ant­wort­li­che mit den Gäs­ten. Die soll­ten ei­gent­lich im Fünf-Mi­nu­ten-Takt ro­tie­ren. Weil man­che De­bat­te län­ger dau­er­te, ließ sich der Fahr­plan aber nicht ex­akt ein­hal­ten.
Berichte

Zehn Plätze für minderjährige Flüchtlinge ohne ElternLesezeichen hinzufügen

Aschaffenburg : Die Stadt muss sich um jun­ge Asyl­be­wer­ber küm­mern, die oh­ne El­tern in Deut­sch­land an­kom­men. Zehn Be­t­reu­ungs­plät­ze für »un­be­g­lei­te­te min­der­jäh­ri­ge Flücht­lin­ge« (UMF) sind in der Stadt kurz­fris­tig ein­ge­rich­tet wor­den. Das be­rich­te­te Ju­gendamts­lei­ter Mi­cha­el Som­mer in der jüngs­ten Sit­zung des Ju­gend­hil­fe­aus­schus­ses.
 
 
Aschaffenburg Land

Sailauf will sich auf die Unterbringung von Asylbewerbern vorbereitenLesezeichen hinzufügen

Asylbewerber
Bürger sollen schon jetzt beteiligt werden Auch die Ge­mein­de Sail­auf be­rei­tet sich auf die zu er­war­ten­de Un­ter­brin­gung von Flücht­lin­gen aus Kri­sen­ge­bie­ten der Welt vor. Schon jetzt soll­ten die Bür­ger be­tei­ligt wer­den, sag­te Bür­ger­meis­ter Mi­cha­el Dü­mig (SPD) in der Sit­zung des Ge­mein­de­rats. Es gel­te, die Asyl­be­wer­ber in das So­zial­ge­fü­ge der Ge­mein­de ein­zu­bin­den.
 
 
Aschaffenburg Land

»Es gibt keine Glücksgarantie«Lesezeichen hinzufügen

Hösbach Be­ruf Pfar­rer: Für vie­le Men­schen un­denk­bar, da ih­nen das Ver­sp­re­chen der Ehe- und Kin­der­lo­sig­keit wir­k­lich­keits­fern, ja un­leb­bar er­scheint. Nicht so für Si­mon Schrott. Von Kin­des­bei­nen an träum­te er da­von, Pfar­rer zu wer­den. Nun ist der 29-Jäh­ri­ge am Ziel. Vor vier Mo­na­ten zum Pries­ter ge­weiht, trat er im Sep­tem­ber sei­ne ers­te Stel­le als Ka­plan in Hös­bach an.
 
 
Aschaffenburg Land

Mehr Geld für Laufacher VereineLesezeichen hinzufügen

Laufach Der Fi­nanz­topf, aus dem die Lau­fa­cher Ve­r­ei­ne ih­re Zu­schüs­se von der Ge­mein­de be­zie­hen, ist vom Ge­mein­de­rat in sei­ner Sit­zung am Mon­tag or­dent­lich ver­grö­ß­ert wor­den.
Mit dem ein­stim­mig ge­fass­ten Be­schluss wer­de die In­fla­ti­on von 9,6 Pro­zent seit der letz­ten An­pas­sung 2008 ab­ge­fan­gen. Zu­dem sei­en neue Pos­ten in die För­der­richt­li­ni­en ein­ge­ar­bei­tet wor­den, er­läu­ter­te Bür­ger­meis­ter Fried­rich Fle­cken­stein (par­tei­los).
 
 
kurz berichtet

Auto im Graben: 10 000 Euro SchadenLesezeichen hinzufügen

Sailauf : Von der nas­sen Fahr­bahn ist am Don­ners­tag ge­gen 5.15 Uhr der Sprin­ter ei­nes 32-Jäh­ri­gen ab­ge­kom­men. Wie die Po­li­zei mel­det, war das Au­to zwi­schen En­g­län­der­häu­schen und Sail­auf in ei­ner Rechts­kur­ve ins Schleu­dern ge­ra­ten und in den Gr­a­ben ge­rutscht. Der Fah­rer er­litt ei­ne Kopf­platz­wun­de. Der Sprin­ter - Scha­den: über 10 000 Eu­ro - wur­de ab­ge­sch­leppt. Wolf­gang Drei­korn
Berichte

Kleidung und Lebensmittel für bedrohte Christen im IrakLesezeichen hinzufügen

Aschaffenburg/Großostheim : Bun­des­weit ha­ben sich sy­risch-or­tho­do­xe Chris­ten zur Hilf­s­or­ga­ni­sa­ti­on »Sa­ve our Souls« zu­sam­men­ge­sch­los­sen, um ih­ren von der Ter­r­o­r­or­ga­ni­sa­ti­on Is­la­mi­scher Staat be­droh­ten Glau­bens­ge­nos­sen im Irak zu hel­fen. Auch die Aschaf­fen­bur­ger Sy­risch-Or­tho­do­xe Kir­che von An­tio­chi­en mit ih­rem Vor­sit­zen­den Idris Ba­rhe be­tei­ligt sich.
 
 
LOKALSPORT
Kreis AB/MIL

Altenbuch hat nichts zu verlierenLesezeichen hinzufügen

Kreisliga AB/MIL Am letz­ten Vor­run­den­spiel­tag will Ta­bel­len­füh­rer und Halb­zeit­meis­ter TSV Heim­bu­chen­thal sei­nen Fünf-Punk­te-Vor­sprung ge­gen­über der Kon­kur­renz durch ei­nen Heim­sieg ge­gen den SV Al­ten­buch in der Fuß­ball-Kreis­li­ga Aschaf­fen­burg/Mil­ten­berg be­haup­ten. Der Ta­bel­len­zwei­te BSC Schwein­heim muss zu den ge­fähr­de­ten Großwall­städ­tern und wird dort auf hef­ti­ge Ge­gen­wehr tref­fen.
 
 
BRIEFE AN DIE LOKALREDAKTION
Leserbriefe

Nur sieben Meter Abstand zum HofLesezeichen hinzufügen

Wie kann es an­ge­hen, dass in un­mit­tel­ba­rer Nähe ei­nes Wohn­ge­biets ein der­ar­ti­ges Vor­ha­ben ge­neh­migt wird - noch da­zu, wenn in ei­ner be­nach­bar­ten Kies­gru­be früh­er hoch­gif­ti­ger In­du­s­trie­müll il­le­gal ent­s­orgt wur­de? Sieht es bei uns auch bald so aus wie auf dem Be­triebs­ge­län­de der Fir­ma Volz und Her­bert in Det­tin­gen?
 
 
SERVICE
Service

Jährliches Zirkus-Tanz-TheaterLesezeichen hinzufügen

Ver­rückt! Je­des Jahr der glei­che Zir­kus um die Stil­len Ta­ge. Dies­mal mit ei­nem ech­ten Zir­kus. Wo­bei der sagt, dass er in an­de­ren Bun­des­län­dern kein Zir­kus sei, son­dern ein Thea­ter. Aber weil es in an­de­ren Bun­des­län­dern den Stil­len Tag Al­ler­hei­li­gen nicht ge­be, könn­te er dort auch ein Zir­kus sein und kein Thea­ter. Egal, je­des Jahr das glei­che Thea­ter, das trifft es auch.
 
 
Standesamt

Aus dem StandesamtLesezeichen hinzufügen

Ge­bur­ten ge­mel­det in der Zeit vom 10.10.2014 bis 14.10.2014
M a d z h a r o v a , Eri­ka Ma­rio­va,
Damm­bach, Göß­b­ach 2 a
F e y i s s a , Da­na,
Obern­burg am Main, Am Stifts­hof 3
A l u p i i , De­lia Ralu­ca,
Bo­to­sa­ni/Ru­mä­ni­en, Ale. Elie Ra­du 34
L o y , Sel­ma Jo­li­ta,
Klei­n­ost­heim, Al­te Post­stra­ße 53
 
 
Kirchliche Nachrichten

Vereine/VerbändeLesezeichen hinzufügen

Die Ve­r­eins­nach­rich­ten ste­hen heu­te im Lo­kal­teil un­se­rer Zei­tung.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

da-20140901-raiba
 

 


tk-20141003-kunzmann
 
VERANSTALTUNGSKALENDER
Oktober 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
       

TELEFON- UND BRANCHENBUCH
Was suchen Sie?


Wo suchen Sie?



SUCHE IM RESSORT

Ergebnisse und Tabellen
Wer spielt wann?
Wer spielt gegen wen?
Wer spielte wie?
Wer steht wo?


 


Mit Online-Werbung zum Erfolg!
Inserieren auch Sie im Main-Netz.
Zahlen - Daten - Fakten