Sonntag, 31.08.2014
 
Login | Neu hier?
 
 
  
 
hinzufügen Merkliste (0 Objekte)
 
Punkte
Text vergrößern
Text verkleinern
Artikel drucken
Artikel weiterempfehlen
Artikel kommentieren
+
Bookmark
Del.icio.us
Digg
Facebook
Google Bookmarks
Mister Wong
Webnews
Yigg
20.12.2011 00:00 Uhr 0 Kommentare

Freistaat fördert Umbau mit sechs Millionen Euro

Kreiskrankenhaus: Regierung von Unterfranken erteilt grünes Licht für geplante »Strukturverbesserungen« in Wasserlos

Würzburg/Alzenau 
Die Regierung von Unterfranken hat dem Landkreis Aschaffenburg die fachliche Genehmigung für »Strukturverbesserungen und brandschutztechnische Maßnahmen« am Kreiskrankenhaus in Wasserlos erteilt. Für das Projekt wurden staatliche Fördermittel in Höhe der förderfähigen Kosten von 6 015 000 Euro genehmigt. Dies berichtet die Bezirksregierung in einer Pressemitteilung.
Anzeige
Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen rund 18,2 Millionen Euro.
Die geplanten Baumaßnahmen umfassen Verbesserungen im Bestandsgebäude in den Betriebsstellen Operation und Sterilisation, die Einrichtung einer zentralen stationären Patientenaufnahme, den Ersatz der Brandmelde-, Lichtruf- und ELA-Anlage (elektroakustische Anlage) sowie die Errichtung eines Erweiterungsbaus mit Intensivstation, einer Intermediate-Care Einheit (Intensivüberwachungspflegeeinheit) sowie Räume für den Bereitschaftsdienst und die Fachabteilung Anästhesie. Zugleich wird im Bestandsgebäude eine Brandschutzertüchtigung, die Umgestaltung des Haupteinganges, die Erneuerung der Wasserleitungen sowie eine Sanierung der Stromversorgung und Verkabelung vorgenommen. Im Erweiterungsbau werden zudem zwei Bettenstationen mit insgesamt 56 Betten eingerichtet (wir berichteten).
Die Förderung erfolgt aus Mitteln der Bayerischen Krankenhausfinanzierung im Rahmen des Staatshaushalts. Gesetzliche Grundlagen der Förderung sind das Krankenhausfinanzierungsgesetz des Bundes und das Bayerische Krankenhausgesetz. Die Maßnahme »Strukturverbesserung am Kreiskrankenhaus Aschaffenburg in Alzenau-Wasserlos« ist im bayerischen Jahreskrankenhausbauprogramm 2011 aufgenommen. Sie wird noch in diesem Jahr mit einer ersten Förderrate in Höhe von 300 000 Euro anfinanziert, heißt es in der die Pressemitteilung abschließend. red
TEILEN UND BEWERTEN

Diesen Artikel auf Ihrer Website einbinden

Das Einbinden eines Artikels erfolgt über eine Verlinkung aus Ihrer Website heraus hin zum Main-Netz. Unser spezielles Modul generiert dabei automatisch einen HTML-Quellcode, dessen optische Darstellung Sie individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen können. Diesen Quellcode können Sie einfach markieren und in Ihre Website kopieren.
Diesen Artikel einbinden

Mehr zu diesem Artikel
Kommentare
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet
und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!

Benutzername  
Passwort  
     
Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.
 
 
 
 
AUS DER REGION
Text Karte

da-20140826-simon
 

 


da-20140825-quaetschichfest
 
VERANSTALTUNGSKALENDER
August 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
       

TELEFON- UND BRANCHENBUCH
Was suchen Sie?


Wo suchen Sie?



SUCHE IM RESSORT

Ergebnisse und Tabellen
Wer spielt wann?
Wer spielt gegen wen?
Wer spielte wie?
Wer steht wo?


 


Mit Online-Werbung zum Erfolg!
Inserieren auch Sie im Main-Netz.
Zahlen - Daten - Fakten