Samstag, 25.10.2014
 
Login | Neu hier?
 
 
  
 
hinzufügen Merkliste (0 Objekte)
 
 
 
Franken

»Pilze der Region sind nicht belastet«Lesezeichen hinzufügen

Kleinostheim Der Abend legt sich sanft über den Al­ze­nau­er Forst. Die blaue Stun­de im Wald ent­lockt den Pil­zen ih­ren Duft - und ver­rät den Pilz­su­chern ih­re Stand­or­te. Klaus Bso­nek bahnt sich ei­nen Weg in das Di­ckicht ne­ben dem Waldpfad. Längst hat er die be­gehr­ten Wald­früch­te ent­deckt. Flink geht er in die Ho­cke, gräbt den Sem­mel­stop­pel­pilz sorg­sam aus und legt ihn be­hut­sam in sei­nen zwei­ge­teil­ten Korb.
 
 
 
 
 
 
 
Alzenau

Zaun statt Thuja um den Friedhof?Lesezeichen hinzufügen

Mömbris Zur Sa­nie­rung des Fried­hofs in Dax­berg hat der Möm­b­ri­ser Markt­ge­mein­de­rat am Di­ens­ta­g­a­bend ins­ge­s­amt 13 Be­schlüs­se ge­fasst. Bei den meis­ten ent­sprach das Gre­mi­um den An­re­gun­gen der Bür­ger aus der Bür­ger­ver­samm­lung im Sep­tem­ber. Zu den Aus­nah­men ge­hör­te der Wunsch nach ei­nem Aus­tausch von He­cke und Um­zäu­n­ung.
 
 
Anzeige

Termine an das Main-Echo melden

Veranstaltungen online
ans Main-Echo melden

Termine für die Main-Echo-
Rubriken "Veranstaltungen", "Vereine und Verbände" und "Heute" können Gruppen und Vereine online melden. Tipps und das Meldeformular unter
www.main-netz.de/termin .
 
Alzenau

»Genial«: Kreiselplan macht HoffnungLesezeichen hinzufügen

Schöllkrippen : Mit rund 50 Teil­neh­mern war die Sc­höllkrip­pe­ner Bür­ger­ver­samm­lung am Don­ners­tag im Gast­haus Post deut­lich bes­ser be­sucht als in den Vor­jah­ren. Die Bür­ger in­ter­es­sier­ten sich vor al­lem für die Pro­jek­te der na­hen Zu­kunft wie den ge­plan­ten Großk­rei­sel am neur­al­gi­schen Ver­kehrs­punkt vor dem Bahn­hof zwi­schen Lau­den­ba­cher Stra­ße und Waag­stra­ße. Kommentare 1-mal kommentiert
Alzenau

Ausbaubeiträge: Viele Fragen in KahlLesezeichen hinzufügen

Kahl : In den letz­ten Wo­chen sind sie zahl­rei­chen Kah­lern in den Brief­kas­ten ge­flat­tert: so­ge­nann­te Vor­aus­leis­tungs­be­schei­de zum Stra­ßen­aus­bau­bei­trag. Die Ge­mein­de hat sie den An­woh­nern der Kirch­gas­se, des Wie­sen­wegs, des Al­ten Gr­a­bens und der Ze­chen᠆­stra­ße ge­schickt. Vier- bis fünf­s­tel­li­ge Be­trä­ge müs­sen die An­lie­ger für die Sa­nie­rung die­ser Stra­ßen zah­len. Die Fol­ge wa­ren vie­le Fra­gen bei der Bür­ger­ver­samm­lung am Don­ners­ta­g­a­bend.
 
 
Stadt Aschaffenburg

Nicht mit dem Rasenmäher drüberLesezeichen hinzufügen

Aschaffenburg Hat die Ver­wal­tung dem Stadt­rat ver­schwie­gen, wie dra­ma­tisch die Fi­nanz­ent­wick­lung Aschaf­fen­burgs ist? Am Mon­tag hat das Rats­p­le­num den Nach­trags­haus­halt 2014 ver­ab­schie­det. Tags dar­auf for­der­te die Käm­me­rei sämt­li­che Äm­ter auf, 2015 Geld zu spa­ren: zu­sam­men ei­ne Mil­li­on Eu­ro.
 
 
Stadt Aschaffenburg

Mehr Geld für die Jugendhilfe nötigLesezeichen hinzufügen

Aschaffenburg : Mit 11,15 Mil­lio­nen Eu­ro muss die Stadt Aschaf­fen­burg im Jahr 2015 den Be­reich Ju­gend­hil­fe be­zu­schus­sen - so zu­min­dest ist es im Haus­halts­an­satz vor­ge­se­hen. Das ist mehr Geld als vor­aus­sicht­lich im lau­fen­den Jahr fäl­lig wird (11,04 Mil­lio­nen) - a­ber we­ni­ger, als im Jahr 2013 (11,35 Mil­lio­nen) un­term Strich stand.
Stadt Aschaffenburg

Bloß keine Katzen für LadyLesezeichen hinzufügen

Aschaffenburg : Gleich vier Hun­de, die der­zeit im Aschaf­fen­bur­ger Tier­heim woh­nen, su­chen neue Herr­chen und Frau­chen, dar­un­ter drei Schä­fer­hun­de. Drei wei­te­re Hun­de war­ten schon seit Mo­na­ten auf ein neu­es Zu­hau­se.
KUNDEN-SPEZIAL
- Anzeige -  

STELLENANZEIGE AUSBILDUNG: Kaufleute für Büromanagement (m/w)Lesezeichen hinzufügen

: Wir bieten zum 1. September 2015 drei Stellen für eine qualifizierte und praxisorientierte Ausbildung in unserem Haus an. Wir erwarten einen mittleren Bildungs- abschluss sowie gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Freude im Umgang mit modernen Bürokommunikationstechniken sowie Flexibilität und Teamfähigkeit setzen wir voraus. Haben wir Dein Interesse geweckt? Auf unserer Homepage kannst Du mehr über uns erfahren. - Creditreform Aschaffenburg Schurk KG
 
 
Dieburg

Punkte sammeln für Konfi und UmweltLesezeichen hinzufügen

Münster Ber­ge von He­cken­schnitt ha­ben ei­ne Hand­voll Kon­fir­man­den der evan­ge­li­schen Mar­tins­ge­mein­de Müns­ter und ei­ni­ge Hel­fer des Müns­te­rer Na­bu am Di­ens­tag im Na­tur­schutz­ge­biet »Auf dem Sand« auf­ge­häuft.
 
 
Dieburg

Hohe Öchslegrade erreichbarLesezeichen hinzufügen

Gross-Umstadt/heubach/heppenheim : Vie­le büro­k­ra­ti­sche Hin­der­nis­se wa­ren für die Neu­an­la­ge von elf Hektar Reb­fläche auf den Hän­gen über dem Groß-Um­städ­ter Stadt­teil Heu­bach zu neh­men. Auch ein Flur­be­r­ei­ni­gungs­ver­fah­ren ge­hör­te da­zu.
Die Win­zer freu­en sich über die ers­ten nam­haf­ten Er­trä­ge und den sch­nel­len Ab­schluss des Ver­fah­rens, der jetzt bei Fren­ger Sys­te­men in Heu­bach ge­fei­ert wur­de.
Dieburg

Riesenspaß: Matschen im saftigen MusLesezeichen hinzufügen

Schaafheim-Radheim : Eif­rig ge­ben die Kin­der­gar­ten­kin­der je­de Men­ge Äp­fel in ei­nen Trich­ter. Der ver­schluckt die rot- und gelb­ba­cki­gen Früch­te und spuckt sie als Mus wie­der aus. Das süß-saf­ti­ge zer­k­lei­ner­te Frucht­f­leisch wie­der­um ver­schwin­det so­g­leich in den Mün­dern der Jun­gen und Mäd­chen.
 
 
 
 
 
 
Hanau-Offenbach

Herzstück des StadtumbausLesezeichen hinzufügen

Hanau Ei­ne »in Be­ton ge­gos­se­ne Idee« hat Ober­bür­ger­meis­ter Claus Ka­mins­ky (SPD) beim Richt­fest am Don­ners­ta­g­a­bend den Roh­bau des Ein­kaufs- und Kul­tur­zen­trums Forum Ha­nau ge­nannt. Mit Kos­ten von 160 Mil­lio­nen Eu­ro ist das Pro­jekt auf dem Frei­heits­platz die größ­te pri­va­te In­ves­ti­ti­on in der Stadt seit dem Zwei­ten Welt­krieg. Er­öff­nung soll im Sep­tem­ber 2015 sein.
 
 
Hanau-Offenbach

Damit Großkrotzenburger nicht frierenLesezeichen hinzufügen

Großkrotzenburg : Die En­er­gie­wen­de zeigt auch in Großkrot­zen­burg ih­re Fol­gen. »Weil die Ver­sor­gungs­si­cher­heit nicht mehr ge­ge­ben ist, war die Aus­ar­bei­tung ei­nes neu­en Kon­zepts not­wen­dig«, sag­te Horst Prey, der Lei­ter der Ge­mein­de­wer­ke, am Don­ners­tag beim Richt­fest für die im Bau be­find­li­che Wär­m­e­spei­cher­an­la­ge in der Ha­nau­er Land­stra­ße am Kraft­werk Stau­din­ger.
Hanau-Offenbach

Stadt will Amphitheater privatisierenLesezeichen hinzufügen

Hanau : Die Stadt Ha­nau muss spa­ren. Da­zu hat sie sich verpf­lich­tet, als sie un­ter den so­ge­nann­ten Schutz­schirm des Lan­des Hes­sen schlüpf­te. Bis zum Jahr 2024 sol­len 200 Stel­len bei der Stadt ab­ge­baut wer­den (wir be­rich­te­ten). Um Per­so­na­l­ein­spa­rung und Kos­ten geht es nun auch bei der Su­che nach ei­nem pri­va­ten Be­t­rei­ber des Am­phi­thea­ters im Park von Sch­loss Phi­l­ipps­ru­he.
 
 
Lohr

Ein Luftballon weist Weg in den WestenLesezeichen hinzufügen

Frammersbach Sie sind jung, um die 20 Jah­re alt, und un­zu­frie­den. Die vier jun­gen Leu­te woh­nen in Ort­schaf­ten in Thürin­gen im Be­zirk Ge­ra. Es sind Sil­ke Brün­nert mit ih­rem Freund und ihr Bru­der und des­sen Freun­din im Jahr 1989.
 
 
Lohr

Als Dorf der Quellen bekanntLesezeichen hinzufügen

Flörsbachtal-Lohrhaupten : Einst war Lohr­haup­ten als das Dorf der Qu­el­len im Nord­spess­art be­kannt. So gibt es noch heu­te an vie­len Stel­len in Lohr­haup­ten Brun­nen und Qu­el­len, die auf den Was­ser­reich­tum des Spess­art­dor­fes hin­wei­sen.
Bis um das Jahr 1905, als die ers­te Was­ser­lei­tung in Lohr­haup­ten ge­baut wur­de, wa­ren 23 ge­gr­a­be­ne Brun­nen in Be­trieb. Ei­ni­ge wa­ren bis zu 17 Me­ter tief.
Lohr

Starkes Netzwerk an HilfsangebotenLesezeichen hinzufügen

Main-Spessart : Der Kreis­ver­band der Ca­ri­tas wird im No­vem­ber 50 Jah­re alt. Seit­her ha­be er ein »star­kes Netz­werk an Hilf­s­an­ge­bo­ten auf­ge­baut«, be­ton­te Kreis­vor­sit­zen­der Franz En­gert (Lohr) in der Ver­t­re­ter­ver­samm­lung am Mon­tag in Lohr. Wie stark die­ses Netz­werk ist, zeig­ten die Be­rich­te der ver­schie­de­nen Di­ens­te.
 
 
 
 
 
 
Marktheidenfeld

Solarpark im zweiten Anlauf genehmigtLesezeichen hinzufügen

Marktheidenfeld Im zwei­ten An­lauf hat der Stadt­rat am Don­ners­ta­g­a­bend ei­nen wei­te­ren So­lar­park an der Au­to­bahn ge­neh­migt. Es wird auch ei­ne Bür­ger­be­tei­li­gung für das rund ei­nen Ki­lo­me­ter lan­ge So­lar­feld ge­ben.
 
Marktheidenfeld

Leerstand wird bald zu Ende seinLesezeichen hinzufügen

Marktheidenfeld : Wo früh­er Back­wa­ren das Schau­fens­ter zier­ten und man sich auf ei­ne Tas­se Kaf­fee tref­fen konn­te, ist seit ei­ni­gen Wo­chen Kunst aus dem Gym­na­si­um in ei­nem leer­ste­hen­den La­den­ge­schäft zu se­hen. Aber Mit­te No­vem­ber soll im Erd­ge­schoss des Ge­schäfts- und Ärzte­hau­ses Luit­pold­stra­ße 27 wie­der ein Ca­fé er­öff­nen.
Marktheidenfeld

Ort der Trauer, aber auch der ZukunftLesezeichen hinzufügen

Marktheidenfeld : Der Stadt­rat hat sich in sei­ner Sit­zung am Don­ners­ta­g­a­bend mit der künf­ti­gen Ge­stal­tung des Fried­hofs am Äu­ße­ren Ring be­fasst. Dort soll ein Ur­nen­ge­mein­schafts­gr­ab­feld aus-ge­wie­sen wer­den.
 
Miltenberg

Von kleiner Backstube zum Drive-inLesezeichen hinzufügen

Miltenberg Als die Fast-Food-Ket­te Mc­Do­nald's An­fang der 1980er-Jah­re die ers­ten Dri­ve-In-Re­stau­rants in Deut­sch­land er­öff­ne­te, da hat­te Vol­ker May­er sei­ne Idee längst im Kopf. Als Knirps von sechs Jah­ren hat­te er sei­ne Mut­ter Re­na­te da­bei be­o­b­ach­tet, wie sie aus dem Küchen­fens­ter ih­res Hau­ses im Mil­ten­ber­ger Schwarz­vier­tel her­aus Brot­lai­be und Milch­we­cken ver­kauf­te.
 
Miltenberg

Kreisverkehr für mehr SicherheitLesezeichen hinzufügen

Amorbach : Mit der Fer­tig­stel­lung des Kreis­ver­kehrs am Orts­ein­gang von Amor­bach ist der Kreu­zungs­be­reich von Bun­des­stra­ße 47 und Kreis­stra­ße MIL 6 si­che­rer ge­wor­den. Da­rin wa­ren sich die Red­ner bei der of­fi­zi­el­len Er­öff­nung am Frei­tag­mor­gen ei­nig.
Miltenberg

Kirchen: Flüchtlinge offen aufnehmenLesezeichen hinzufügen

/röllfeld : Deut­lich mehr als 400 Flücht­lin­ge und Asyl­be­wer­ber wer­den am Jah­re­s­en­de ver­mut­lich im Land­kreis Mil­ten­berg ei­ne neue Hei­mat auf Zeit su­chen. Als Ver­t­re­ter der gro­ßen christ­li­chen Kir­chen im Land­kreis be­ru­fen sich der ka­tho­li­sche De­kan Franz Lei­pold aus Mönch­berg/Röll­bach und der evan­ge­li­sche Pfar­rer Ste­fan Mey­er aus Obern­burg, im­mer wie­der auf Stim­men der Amts­kir­che.
 
Obernburg

Großprojekt in der BahnstraßeLesezeichen hinzufügen

Erlenbach In der Stadt­rats­sit­zung am Don­ners­tag in der Al­ten Schu­le Me­chen­hard leg­te die Ge­schäfts­füh­re­rin der Stadt­bau-Ge­sell­schaft, Pia Klug, den Jah­res­be­richt und die Bi­lanz fürs Be­richts­jahr 2013 vor.
Das Jah­re­s­er­geb­nis von 39 638 Eu­ro zeigt nach dem Fehl­be­trag des Vor­jah­res (123 188 Eu­ro) wie­der ein po­si­ti­ves Er­geb­nis. Im Vor­jahr wa­ren Son­der­ab­sch­rei­bun­gen im Woh­nungs­be­stand des Pro­Zent-Be­reichs not­wen­dig.
 
Obernburg

Aula für die Rohe-SchuleLesezeichen hinzufügen

Kleinwallstadt : Spa­ten­stich für den Neu­bau der Au­la der Jo­sef-An­ton-Ro­he-Schu­le: Klein­wall­stadts Bür­ger­meis­ter Tho­mas Köh­ler zeig­te sich er­f­reut, nach Ab­schluss der Pla­nung und der Vor­be­rei­tungs­ar­bei­ten end­lich den Start voll­zie­hen zu dür­fen.
Obernburg

»Balance statt Burn-out«Lesezeichen hinzufügen

Elsenfeld : Stress? Schei­dung? Auch noch mit Kin­dern? Job­ver­lust? De­pres­si­on? In­sol­venz? »Her da­mit«, sagt Ralph Gold­sch­midt (50), »ken­ne ich al­les.« Der Di­p­lom­volks­wirt re­fe­rier­te auf Ein­la­dung der Raif­fei­sen- und Volks­bank am Don­ners­tag im Bür­ger­zen­trum vor 700 Be­su­chern über »Die St­ra­te­gie der Steh­auf­männ­chen - Kraft­voll durch be­weg­te Zei­ten.«
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
AUS DER REGION
Text Karte

da-20141022-fuchsschmitt
 
Die Jugendsport-Seite
Fußball Zurück in der alten Heimat
Wir haben Gabriele Blasi begleitet, der mit der U16 der Spvgg Greuther Fürth in der B-Junioren-Bayernliga gegen seinen ehemaligen Club Viktoria Aschaffenburg gespielt hat.
Hier geht's zur Jugendsport-Seite

Unsere Tipps für Sie
50 Jahre Marktgemeinde Mömbris
50 Jahre Mömbris
Ein halbes Jahrhundert mit der Auszeichnung »Markt« - die Gemeinde feiert.
Spessart-Winter
Spessart-Winter 2014
Mit 4 x »K« lockt der Spessartwinter Lohr: Konzerte, Kultur, Kunstausstellungen und Kinderaktionen.


 


da-20140901-raiba
 
VERANSTALTUNGSKALENDER
Oktober 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
       

TELEFON- UND BRANCHENBUCH
Was suchen Sie?


Wo suchen Sie?



SUCHE IM RESSORT

Ergebnisse und Tabellen
Wer spielt wann?
Wer spielt gegen wen?
Wer spielte wie?
Wer steht wo?


 


Mit Online-Werbung zum Erfolg!
Inserieren auch Sie im Main-Netz.
Zahlen - Daten - Fakten