Sonntag, 1.02.2015
 
Login | Neu hier?
 
 
  
 
hinzufügen Merkliste (0 Objekte)
 
THEMA DES TAGES
 
 
Anzeige

Termine an das Main-Echo melden

Veranstaltungen online
ans Main-Echo melden

Termine für die Main-Echo-
Rubriken "Veranstaltungen", "Vereine und Verbände" und "Heute" können Gruppen und Vereine online melden. Tipps und das Meldeformular unter
www.main-netz.de/termin .
 
AKTUELLE BRENNPUNKTE
Brennpunkte

AfD schafft Dreierspitze abLesezeichen hinzufügen

Bernd Lucke
Bremen (dpa) Die Alternative für Deutschland (AfD) hat sich knapp zwei Jahre nach ihrer Gründung eine neue Satzung gegeben. Kernstück der Reform ist die Abschaffung des Führungstrios, das bislang an der Spitze der Partei stand.
 
 
Brennpunkte

Peschmerga erobern IS-ÖlfeldLesezeichen hinzufügen

Ölfeld im Nordirak
Kirkuk (dpa) Kurdische Peschmerga-Kämpfer haben am Samstag ein von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) erobertes Ölfeld im Nordirak wieder unter ihre Kontrolle gebracht.
 
 
 
Brennpunkte

UN unterstützen Militäreinsatz gegen Boko HaramLesezeichen hinzufügen

Nigerianische Soldaten neben Boko-Haram-Geschütz
Addis Abeba (dpa) Die Vereinten Nationen haben der Afrikanischen Union ihre volle Unterstützung für einen multinationalen Militäreinsatz gegen den Islamistenterror der Boko Haram zugesagt.
 
 
Brennpunkte

Wie Pegida: Zuspruch für Islamkritiker bröckelt auch in LeipzigLesezeichen hinzufügen

Polizei in Leipzig
Leipzig (dpa) Nach der rückläufigen Teilnehmerzahl bei der jüngsten Pegida-Veranstaltung in Dresden schwindet auch der Rückhalt für das islamkritische Legida-Bündnis in Leipzig.
 
 
 
 
Brennpunkte

Ischinger: Kreml-Muskelspiele könnten Katastrophe auslösenLesezeichen hinzufügen

«Eskorte»
Berlin (dpa) : Die Muskelspiele des russischen Militärs könnten nach Worten des Leiters der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, «möglicherweise katastrophal eskalierende Reaktionen auslösen».
Brennpunkte

Tsipras will für seinen Kurs werbenLesezeichen hinzufügen

Athen
Berlin/Athen (dpa) : Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat trotz der scharfen Töne aus Athen der neuen griechischen Regierung Unterstützung zugesagt.
 
 
Brennpunkte

Alt-Bundespräsident Richard von Weizsäcker ist totLesezeichen hinzufügen

Richard von Weizsäcker
Berlin (dpa) : Einer der bedeutendsten deutschen Politiker der Nachkriegszeit ist tot: Der frühere Bundespräsident Richard von Weizsäcker ist im Alter von 94 Jahren gestorben.
Brennpunkte

Merkel verteidigt Islam-Erklärung gegen parteiinterne KritikLesezeichen hinzufügen

Merkel
Hamburg (dpa) : Bundeskanzlerin Merkel (CDU) hat ihre Islam-Erklärung gegen parteiinterne Kritik verteidigt. In Deutschland lebten rund vier Millionen Muslime, es gebe islamischen Religionsunterricht, Lehrstühle für islamische Theologie und eine Islamkonferenz.
 
 
 
 
Brennpunkte

Bericht: Mossad und CIA töteten Hisbollah-KommandeurLesezeichen hinzufügen

CIA-Hauptquartier in Langley
Tel Aviv/Washington (dpa) Der US-Geheimdienst CIA und der israelische Auslandsgeheimdienst Mossad sollen 2008 gemeinsam den Hisbollah-Kommandeur Imad Mughnija bei einem Autobombenanschlag in Damaskus getötet haben.
 
 
Brennpunkte

Dutzende Festnahmen bei Protest gegen FPÖ-Ball in WienLesezeichen hinzufügen

Protest in Wien
Wien (dpa) Bei Demonstrationen gegen den Ball der rechten FPÖ ist es zu kleineren Zusammenstößen zwischen linken Aktivisten und der Polizei gekommen.
 
 
Brennpunkte

Richter Mattarella Italiens neuer PräsidentLesezeichen hinzufügen

Sergio Mattarella
Rom (dpa) : Der Verfassungsrichter Sergio Mattarella ist neuer Staatspräsident von Italien. Mit der Wahl ist die befürchtete Hängepartie in dem krisengeplagten Land abgewendet.
Brennpunkte

EU setzt im Anti-Terror-Kampf auf mehr KooperationLesezeichen hinzufügen

Treffen in Riga
Riga (dpa) : Nach den tödlichen Anschlägen von Paris wollen die EU-Justizminister mit mehr Kooperation stärker gegen radikalisierte Europäer vorgehen. Doch dabei drohen juristische Hürden. Deutschland plant neue Anti-Terror-Gesetze.
 
 
POLITIK-Artikel aus dem MAIN-ECHO
 
Politik

Widerstand gegen TTIP formiert sichLesezeichen hinzufügen

Berlin Die De­bat­te um das transat­lan­ti­sche Frei­han­dels­ab­kom­men zwi­schen den USA und der EU (TTIP) nimmt deut­lich an Fahrt auf. Denn die höchst kom­p­li­zier­ten Ver­hand­lun­gen ge­hen An­fang Fe­bruar wei­ter und sol­len noch in die­sem Jahr zu ei­nem Er­geb­nis füh­ren. Schon fer­tig ist ein ähn­li­ches Ab­kom­men mit Ka­na­da (Ce­ta), über das der Bun­des­tag dem­nächst be­fin­den muss. Be­für­wor­ter und Geg­ner ma­chen mo­bil.
 
Politik

Zwischen Weihnachten und ZuckerfestLesezeichen hinzufügen

Berlin : Auf ei­nem Re­gal in Alex­an­der Hoff­manns Ber­li­ner Büro liegt ein Ro­sen­kranz. Be­däch­tig lässt der CSU-Ab­ge­ord­ne­te die Per­len durch die Fin­ger glei­ten. Hoff­mann ist gläu­bi­ger Christ. Sei­ne Frau prak­ti­zie­ren­de Mus­li­min. Den Ro­sen­kranz hat sie ihm aus der Tür­kei mit­ge­bracht, aus der Stadt, in der die letz­te Gr­ab­stät­te Ma­rias ver­mu­tet wird.
Politik

Schweizergarde kommt nicht zur RuheLesezeichen hinzufügen

Rom : In ih­ren pit­to­res­ken Uni­for­men zäh­len sie vor den To­ren des Va­tik­ans und auf dem Pe­ters­platz zu den be­lieb­tes­ten Fo­to­mo­ti­ven für Tou­ris­ten: Die Mit­g­lie­der der Schweizer­gar­de, die seit 1506 für den Schutz des Ober­haupts der ka­tho­li­schen Kir­che zu­stän­dig ist. Die Gar­de ist im Va­ti­kan ei­ne In­sti­tu­ti­on mit lan­ger Tra­di­ti­on - den­noch fürch­ten Kri­ti­ker um ih­re Zu­kunft.
 
Berichte

Non MerciLesezeichen hinzufügen

Bad Soden Wem ge­hört das Wört­chen Dan­ke? Of­fen­bar dem Scho­ko­la­den­her­s­tel­ler Storck: Der hat durch­ge­setzt, dass das Ca­fé »Mer­ci« - fran­zö­sisch für Dan­ke - sei­nen Na­men än­dern muss, weil die Fir­ma Storck ih­re Mar­ken­rech­te ver­letzt sieht.
 
KOMMENTARE aus dem MAIN-ECHO
Kommentar

Ministerin im RückwärtsgangLesezeichen hinzufügen

War das nö­t­ig? Dass die Lo­gis­tik­bran­che in den ost­eu­ro­päi­schen Nach­bar­län­dern Sturm ge­gen die Min­dest­lohn-Pf­licht im Tran­sit-Gü­ter­ver­kehr Sturm lau­fen wür­de, war zu er­war­ten.
Ob aus Ein­sicht oder auf Druck der Kanz­le­rin - nun muss­te And­rea Nah­les zu­rückru­dern. Sie hat den Min­dest­lohn für Brum­mis aus­ge­setzt, die Deut­sch­land durch­que­ren und hier­zu­lan­de kein Ziel an­steu­ern. Das reicht Po­len und an­de­ren Kri­ti­kern noch nicht aus.
 
 
LESERBRIEFE an das MAIN-ECHO
Leserbriefe

Der Islam ist eine militante ReligionLesezeichen hinzufügen

Na­tür­lich sind die kalt­blü­ti­gen Mor­de in Pa­ris auf das schärfs­te zu ver­ur­tei­len und mit nichts zu recht­fer­ti­gen. Es ist aber auch nicht hin­nehm­bar, dass sich Sa­ti­ri­ker über die Re­li­gi­on des Is­lam lus­tig ma­chen. Über­zeug­te Chris­ten möch­ten auch nicht, das ihr Glau­be ver­höhnt wird. Was lei­der im­mer wie­der vor­kommt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

da-20150126-preissler
 

 

NACHRICHTENARCHIV
Februar 2015
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425262728



da-20150130-schimborn
 
BÖRSE AKTUELL
DAX
DAX 10.664,50 -0,28%
TecDAX 1.490,50 -0,41%
EUR/USD 1,1287 -0,36%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation


TOPS & FLOPS
LANXESS 42,51 +1,61%
THYSSENKRUPP 22,96 +1,20%
LINDE 169,43 -0,11%
VOLKSWAGEN VZ 198,82 -2,91%
MÜNCH. RÜCK 177,00 -2,02%
E.ON 13,67 -1,98%

REGIONALE UNTERNEHMEN
Curasan 1,10 +1,10%
GERRESHEIMER 48,40 +1,72%
KÖNIG & BAUER 11,52 -0,71%
LINDE 169,43 -0,11%
Logwin 1,19 +1,71%
RHÖN-KLINIKUM 23,42 -0,88%
SAF-Holland... 13,00 +4,84%
SINGULUS 0,835 +1,58%

WERTPAPIERSUCHE
Name, WKN, ISIN

TELEFON- UND BRANCHENBUCH
Was suchen Sie?


Wo suchen Sie?



 


Mit Online-Werbung zum Erfolg!
Inserieren auch Sie im Main-Netz.
Zahlen - Daten - Fakten