Sonntag, 26.10.2014
 
Login | Neu hier?
 
 
  
 
hinzufügen Merkliste (0 Objekte)
 
Punkte
Text vergrößern
Text verkleinern
Artikel drucken
Artikel weiterempfehlen
Artikel kommentieren
+
Bookmark
Del.icio.us
Digg
Facebook
Google Bookmarks
Mister Wong
Webnews
Yigg
07.02.2013 16:32 Uhr 0 Kommentare

Einbrecher von Alarmanlage verjagt – Trotz Großfahndung spurlos verschwunden

Aschaffenburg 
Anzeige
Einbrecher von Alarmanlage verjagt – Trotz Großfahndung spurlos verschwunden
 
Aschaffenburg. Ein Einbruch in einen Elektrogroßmarkt ist in der Nacht zum Donnerstag offenbar daran gescheitert, dass die Alarmanlage ausgelöst wurde. Die beiden Täter ergriffen daraufhin die Flucht. Die Männer waren trotz einer Großfahndung der Polizei nicht mehr auffindbar. Die Einbrecher hatten versucht, über zwei eingeschlagene Oberlichter einzusteigen. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf einige hundert Euro.
 
Der Spurenlage nach zu urteilen, waren zwei Täter auf das Dach des Elektromarktes in der Mainaschaffer Straße gestiegen und hatten dort zwei Oberlichter eingeschlagen. Dabei wurde dann offensichtlich der Alarm ausgelöst. Einer der Einbrecher dürfte beim Rückzug auf dem Dach gestürzt sein. Ob er sich dabei Verletzungen zugezogen hat, ist nicht bekannt.
 
Vom Tatort führten dann im Schnee Radspuren Richtung Mörswiesenweg. Eine Streifenbesatzung der Polizei wurde dann kurz darauf auf dem Radweg in Mainaschaff auf zwei Radfahrer aufmerksam, die entlang des Mainufers auf die Eisenbahnbrücke zufuhren. Bei der Verfolgung floh einer der Männer in die Schrebergärten bei den Hochhäusern und der zweite auf den Bahndamm, wo er ebenfalls spurlos verschwand.
 
Die beiden von den Einbrechern benutzten Fahrräder wurden sichergestellt. Noch steht nicht fest, wem sie gehören. Außerdem wurden am Tatort selbst zwei Sägen und ein Messer sowie eine Leiter aufgefunden, mit deren Hilfe die Täter auf das Dach gelangt waren.
 
Die weiteren Ermittlungen führt inzwischen die Kriminalpolizei Aschaffenburg. Der Sachbearbeiter hofft jetzt auch auf Hinweise aus der Bevölkerung:
 
  • Wem sind die beiden Fahrradfahrer auf ihrem Weg in Richtung Mainaschaff aufgefallen?
  • Wo wurden in der Nacht zum Donnerstag Fahrräder entwendet?
  • Wo stammt die abgebildete Leiter her?
  • Wer hat sonst irgendwelche Beobachtungen gemacht, die mit dem versuchten Einbruch in Zusammenhang stehen könnten?
 
Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Aschaffenburg unter Telefon 06021/857-1732 entgegen.
 
TEILEN UND BEWERTEN

Diesen Artikel auf Ihrer Website einbinden

Das Einbinden eines Artikels erfolgt über eine Verlinkung aus Ihrer Website heraus hin zum Main-Netz. Unser spezielles Modul generiert dabei automatisch einen HTML-Quellcode, dessen optische Darstellung Sie individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen können. Diesen Quellcode können Sie einfach markieren und in Ihre Website kopieren.
Diesen Artikel einbinden

 
 
 
 
da-20141024-kraus
 

 

TELEFON- UND BRANCHENBUCH
Was suchen Sie?


Wo suchen Sie?



tk-20141003-kunzmann
 
VERANSTALTUNGSKALENDER
Oktober 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
       

SUCHE IM RESSORT


 


Mit Online-Werbung zum Erfolg!
Inserieren auch Sie im Main-Netz.
Zahlen - Daten - Fakten