Samstag, 25.10.2014
 
Login | Neu hier?
 
 
  
 
hinzufügen Merkliste (0 Objekte)
 
Punkte
Text vergrößern
Text verkleinern
Artikel drucken
Artikel weiterempfehlen
Artikel kommentieren
+
Bookmark
Del.icio.us
Digg
Facebook
Google Bookmarks
Mister Wong
Webnews
Yigg
11.12.2012 16:25 Uhr 0 Kommentare

Beim Wenden Fußgängerin gegen Bein gefahren

Polizei Aschaffenburg 
Anzeige

Stadt Aschaffenburg

Beim Wenden Fußgängerin gegen Bein gefahren

Beim Wenden in der Alexandrastraße auf Höhe des Cafe Bernhard in Richtung Wermbachstraße, stieß am Dienstagmorgen um 7 Uhr ein Opel-Fahrer mit einer 27-jährigen Fußgängerin zusammen. Die Frau überquerte zu diesem Zeitpunkt die Fahrbahn und wurde mit der Frontstoßstange des Fahrzeugs berührt. Nachdem sie im weiteren Verlauf Schmerzen in ihrem Bein verspürte, begab sich die Frau in ärztliche Behandlung und meldete den Unfall nachträglich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg.

Seitlicher Zusammenstoß zwischen VW und Honda

Zu einem seitlichen Zusammenstoß zwischen einem VW und einem Honda kam es am Montag um 20.35 Uhr in der Würzburger Straße. Zunächst hielten beide Fahrer auf Höhe des Geschäftes der Telekom an der dortigen Lichtzeichenanlage an und fuhren beide bei Grünlicht in Fahrtrichtung Haibach los. In der nachfolgenden Verschwenkung der beiden Fahrspuren fuhr der 19-jährige Honda-Fahrer geradeaus und geriet somit auf die Fahrspur des versetzt neben ihm fahrenden 48-jährigen VW-Fahrers. Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge entstand ein Sachschaden von cirka 3.000 Euro.

Vorfahrtsunfall

Am Montag, kurz vor Mitternacht, befuhr ein 23-jähriger Peugeot-Fahrer die Glattbacher Überfahrt und wollte nach links in die Elisenstraße einbiegen. Hierbei übersah er die vorfahrtsberechtigte, die Elisenstraße geradeaus in Richtung Bahnhof fahrende, VW-Fahrerin und stieß mit der 20-Jährigen zusammen. Es kam zu einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich, wobei ein Sachschaden von 2.500 Euro entstanden war.

Unfallflucht: Zeugen gesucht

Übers Wochenende parkte der Besitzer eines grünen BMW sein Fahrzeug am rechten Fahrbahnrand in der Erlenmeyerstraße, gegenüber der Wirtschaftsschule Kraus. Bei der Rückkehr zu seinem Fahrzeug stellte er einen Frontschaden fest. Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Verursacherfahrzeug um eine dunkle Limousine mit Heckspoiler handelt. Der Unfallflüchtige fuhr am vergangenen Freitag, in der Zeit zwischen 20:15 Uhr bis 22:15 Uhr, von der Glattbacher Straße kommend gegen den geparkten BMW und verließ die Unfallstelle, ohne seine Personalien am Unfallort zu hinterlassen.
Die Schadenshöhe wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

 

Ins Rutschen geraten

Gleich mehrere Fahrzeuge gerieten am Dienstagmorgen auf schneeglatter Fahrbahn in Aschaffenburg ins Rutschen.
In der Heinrich-Böll-Straße mussten ein Toyota und ein Honda abgeschleppt werden, nachdem um 07:40 Uhr die beiden 19- und 31-jährigen Fahrzeugführer glättebedingt zusammenstießen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 4000 Euro. 3000 Euro Sachschaden entstanden bei einer Kollision zwischen einem BMW und einem weiteren Pkw an der Einmündung Pfeiferstraße/Linkstraße. Ein 43-jähriger BMW-Fahrer war in der Pfeiferstraße in Richtung Linkstraße unterwegs, als er um 08:35 Uhr an der Einmündung auf die Linkstraße rutschte und gegen einen dort stadtauswärts fahrenden Ford stieß.
Ein 49-jähriger Audi-Fahrer befuhr um 9 Uhr die Augasse und bog nach links in die Braunstraße ein. Aufgrund von Schneeglätte rutschte er dabei nach rechts gegen einen in der Braunstraße geparkten VW und beschädigte diesen. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 3500 Euro.

Kreis Aschaffenburg

Zusammenstoß im Begegnungsverkehr: Zeugen gesucht

Rothenbuch. Auf der Kreisstraße AB 5 kam es am Montag um 17 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen zwei entgegenkommenden Fahrzeugen. Ein 62-jähriger Honda-Fahrer war in Richtung Weibersbrunn unterwegs. Zu diesem Zeitpunkt war die Straße schneebedeckt. Die Fahrbahnmarkierung war nicht mehr erkennbar. Ihm entgegen kamen zwei Pkw sowie ein Kleintransporter der Marke Peugeot. Nachdem er die beiden Pkw passiert hatte, kollidierte er mit dem nachfolgenden Kleintransporter. Dadurch wurde sein Honda so beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Die beiden Unfallbeteiligten machten widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang. Keiner der Fahrzeuglenker will auf die Gegenspur geraten sein. In dieser Sache werden Zeugen gesucht, die Angaben zu dem Verkehrsunfall machen können. Bei diesem entstand ein Sachschaden von insgesamt cirka 4.500 Euro.

Wildunfall

Sailauf. Zu einem Wildunfall kam es am Montag um 20:30 Uhr auf der Kreisstraße AB 2. Eine Skoda-Fahrerin war in Richtung Sailauf unterwegs, als ihr von rechts ein Reh in das Fahrzeug lief. Dabei wurde das Tier tödlich verletzt. Am Skoda entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.

Mit 1,46 Promille im Straßenverkehr unterwegs

Dammbach-Wintersbach. Ein 35-jähriger BMW-Fahrer wurde am Dienstag kurz nach Mitternacht in der Wintersbacher Straße zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Dabei stellten die Polizeibeamten bei dem Mann Alkoholgeruch fest. Ein bei dem Fahrzeugführer durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,46 Promille. Anschließend wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.
Gegen den Mann erging eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Drogenfahrt

Laufach. Ein 45-jähriger VW-Fahrer wurde am Dienstagmorgen um 03:20 Uhr in der Spessartstraße angehalten und kontrolliert. Es stellte sich heraus, dass dem Mann seine Fahrerlaubnis behördlich entzogen worden war. Zudem wurde bekannt, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Infolgedessen wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn erging eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinflusses.
Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei.

TEILEN UND BEWERTEN

Diesen Artikel auf Ihrer Website einbinden

Das Einbinden eines Artikels erfolgt über eine Verlinkung aus Ihrer Website heraus hin zum Main-Netz. Unser spezielles Modul generiert dabei automatisch einen HTML-Quellcode, dessen optische Darstellung Sie individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen können. Diesen Quellcode können Sie einfach markieren und in Ihre Website kopieren.
Diesen Artikel einbinden

 
 
 
 
tk-20141003-kunzmann
 

 

TELEFON- UND BRANCHENBUCH
Was suchen Sie?


Wo suchen Sie?



da-20141025-schaafheim
 
VERANSTALTUNGSKALENDER
Oktober 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
       

SUCHE IM RESSORT


 


Mit Online-Werbung zum Erfolg!
Inserieren auch Sie im Main-Netz.
Zahlen - Daten - Fakten