Donnerstag, 24.04.2014
 
Login | Neu hier?
 
 
  
 
hinzufügen Merkliste (0 Objekte)
 
NACHRICHTEN
Franken

Bewährung für WiederholungstäterLesezeichen hinzufügen

Würzburg »Hin­ter je­dem ein­zel­nen Bild steht das Schick­sal ei­nes Kin­des, das mas­siv miss­braucht wur­de.« Die­ser Satz fiel zwei­mal im Be­ru­fung­s­pro­zess ge­gen ei­nen 49-jäh­ri­gen Ar­beits­lo­sen aus dem Main-Spess­art-Kreis, bei dem zum zwei­ten Mal kin­derpor­no­gra­fi­sche Bil­der auf dem Com­pu­ter ge­fun­den wur­den.
 
 
Anzeige

Termine an das Main-Echo melden

Veranstaltungen online
ans Main-Echo melden

Termine für die Main-Echo-
Rubriken "Veranstaltungen", "Vereine und Verbände" und "Heute" können Gruppen und Vereine online melden. Tipps und das Meldeformular unter
www.main-netz.de/termin .
 
Stadt Aschaffenburg

Glattbacher Straße wird eröffnetLesezeichen hinzufügen

Glattbacher und Aschaffenburger treffen sich MIttwoch um 16 Uhr zur Übergabefeier Noch hö­ren die Rad­fah­rer und Fuß­g­än­ger die Vö­gel zwit­schern, die im Bio­top am Glatt­bach ihr Re­fu­gi­um ha­ben. Doch heu­te Abend wird sich das än­dern. Dann wird nach rund 13 Mo­na­ten Bau­zeit die Glatt­ba­cher Stra­ße zwi­schen Aschaf­fen­burg und Glatt­bach für den Ver­kehr frei­ge­ge­ben. Und dann wird Au­to­lärm auf der viel­be­fah­re­nen Orts­ver­bin­dung die Vö­gel über­tö­nen,
 
 
Aschaffenburg Land

Freizeitgelände Sonneck: Anwohner protestieren gegen Motel-PläneLesezeichen hinzufügen

Bewohner befürchten Verlust der Lebensqualität Kei­ne fünf Mi­nu­ten muss Ur­su­la Tunk am Sonneck­see spa­zie­ren, um mit­ten in der Tier­welt zu sein. Ei­ne En­ten­mut­ter pad­delt mit zehn Kük­en vom Ufer weg, da­zu träl­lern die Nach­ti­gal­len und ei­ne bunt glän­zen­de Man­da­ri­nen­te zieht ih­re Bah­nen. »Es ist die reins­te Na­tur hier«, schwärmt Ur­su­la Tunk. Die­se wäh­nen sie und an­de­re An­woh­ner we­gen der Plä­ne für ein Mo­tel in Ge­fahr.
 
 
 
Miltenberg

Miltenberger Orthopädin ist sauer: Sie soll zu viele Heilmittel verordnet habenLesezeichen hinzufügen

Vor kassenärztlicher Prüfstelle verantworten »Ich ha­be mei­ne Pa­ti­en­ten wie im­mer be­han­delt, nur das Not­wen­di­ge ver­ord­net und plötz­lich be­kom­me ich von der »Prüf­s­tel­le Ärz­te Bay­ern« die Mit­tei­lung, dass ich auf­fäl­lig ge­wor­den bin«. Aus hei­te­rem Him­mel wird der Or­tho­pä­din As­trid Sch­midt An­fang des Jah­res mit­ge­teilt, dass sie bei den phy­si­ka­lisch-me­di­zi­ni­schen Ver­ord­nun­gen den Durch­schnitts­wert ih­rer Prüf­grup­pe um »ge­wich­tet 59,5 Pro­zent« über­schrit­ten hat.
 
 
Alzenau

Wo Anderssein völlig normal istLesezeichen hinzufügen

Alzenau Noch et­was mü­de knu­s­pert der vier­jäh­ri­ge Kor­bi­ni­an mor­gens um 9 Uhr an sei­nem in Wür­fel ge­schnit­te­nen Sand­wich. Er­zie­he­rin Chris­ti­na Schwind er­in­nert ihn im­mer wie­der an sein Früh­s­tück. Als die an­de­ren Kin­der kurz da­nach im Mor­gen­kreis zu­sam­men­kom­men, wird Kor­bi­ni­an von Phy­sio­the­ra­peu­tin In­grid Schenck ab­ge­holt.
 
 
Main-Spessart

Öko-Bauer der ersten StundeLesezeichen hinzufügen

Erlenbach-Tiefenthal : Vor 25 Jah­ren star­te­te Ste­fan Schäb­ler sei­nen Bio-Hof. Der ge­lern­te Sch­r­ei­ner kam mehr durch Zu­fall in die el­ter­li­che Land­wirt­schaft und hat seit 1989 den Be­trieb un­ter an­de­rem um den Lie­fer­ser­vice »Gras­hüp­fer« er­wei­tert.
Gemünden

Hofwegspitze bleibt IndustriegebietLesezeichen hinzufügen

Gemünden : Die nord­west­li­che Spit­ze des In­du­s­trie­ge­biets am Hof­weg wird nicht zu ei­nem Ge­wer­be­ge­biet ab­ge­stuft. Das be­sch­loss der Stadt­rat am Mon­tag nach ei­ner kon­tro­ver­sen Dis­kus­si­on mit 16 : 5 Stim­men. Da­mit schei­ter­te ein An­trag von An­lie­gern, die die An­sied­lung ei­nes Be­triebs mit star­ken Emis­sio­nen be­fürch­ten.
 
 
Dieburg

Umstadt erwartet ein Wochenende voller BewegungLesezeichen hinzufügen

Groß-Umstadt : Im ver­gan­ge­nen Jahr war’s ziem­lich kühl, in die­sem könn­te am kom­men­den Wo­che­n­en­de hin­ge­gen der Som­mer aus­b­re­chen auf Groß-Um­stadts Stra­ßen und Plät­zen. Ge­wer­be­ve­r­ein und Stadt­mar­ke­ting la­den ein zum gro­ßen Früh­lings­markt.
Obernburg

Allzu viel Text trübt StimmungLesezeichen hinzufügen

Klingenberg-Röllfeld : Vie­les war wie in den 37 Jah­ren zu­vor beim 38. Os­ter­kon­zert des Mu­sik­ve­r­eins Röll­feld in der Hem­mel­rath-Hal­le: Flei­ßi­ge Hän­de hat­ten mit Blu­men­sch­muck den Früh­ling in die Hal­le ge­zau­bert, Tho­mas Schmitz di­ri­giert nun schon seit zwei Jahr­zehn­ten die Ka­pel­le, die we­gen gu­ter Ju­gend­ar­beit kaum Pro­b­le­me mit dem Nach­wuchs hat. Doch ei­nes war an­ders:
 
 
Wertheim

Wieder Ärger wegen Plakate-FlutLesezeichen hinzufügen

Wertheim : Seit Wo­chen be­fin­den sich die Wert­hei­mer Par­tei­en und Wäh­l­er­grup­pen im Wahl­kampf­mo­dus - mit Kan­di­da­ten­vor­stel­lun­gen, Orts­rund­gän­gen, In­ter­ne­t­auf­trit­ten. Seit gut ein­ein­halb Wo­chen hän­gen auch die ers­ten Wahl­pla­ka­te. Doch die Art und Wei­se passt nicht je­dem.
Lohr

Barrierefrei Natur erlebenLesezeichen hinzufügen

Lohr : Egal, ob mit Roll­stuhl, Kin­der­wa­gen oder »Kirch­geh­schüh­li«, wie Stadt­gärt­ner Be­chold sagt, lässt sich der ein­ein­halb Ki­lo­me­ter lan­ge Wöhr­de-Rund­weg zu­rück­le­gen.
 
 
DIASHOWS - VIDEOS - PODCASTS
 
 
Vermischtes

Uffenheimer Achttausender-Bergsteiger über Sherpa-Unglück am Mount EverestLesezeichen hinzufügen

»Ohne sie geht nicht viel am Everest« Fünf Ta­ge nach dem La­wi­ne­n­un­glück am Mo­unt Eve­r­est mit 16 To­ten ha­ben zahl­rei­che in­ter­na­tio­na­le Ex­pe­di­tio­nen ih­ren Auf­s­tieg ab­ge­bro­chen. Et­wa die Hälf­te der Grup­pen ha­be zu­sam­men mit ih­ren lo­ka­len Berg­füh­r­ern ei­ne Ent­schei­dung ge­trof­fen und pa­cke zu­sam­men, sag­te der ne­pa­le­si­sche Berg­füh­rer Kar­na Ta­mang am Mitt­woch aus dem Ba­sis­la­ger. Al­le To­ten wa­ren Ne­pa­le­sen, bis­lang wur­den 13 Lei­chen ge­bor­gen.
 
 
Brennpunkte

Fährunglück: Taucher suchen weiter nach ÜberlebendenLesezeichen hinzufügen

Taucher
Seoul (dpa) Taucher setzen vor der Südwestküste Südkoreas die Suche nach Überlebenden in der gesunkenen Fähre «Sewol» fort. Da bislang keine Luftblasen entdeckt wurden, gibt es dafür jedoch kaum noch Hoffnung.
 
 
 
 
Wissenschaft

Sardinen im Quirl: Gewitzter Fächerfisch schlägt blitzschnell zuLesezeichen hinzufügen

Berlin (dpa) Schlau und extrem schnell machen Fächerfische fette Beute. Mit ihrer schwertartig verlängerten Schnauze pirschen sie sich an Sardinenschwärme heran und schlagen dann zu - mit einer Beschleunigung, die zu den höchsten je bei Wasserwirbeltieren gemessenen zählt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ihr Standort: Aschaffenburg
 

Unsere Tipps für Sie
Spessart-Sommer
Von Mai bis August erwartet Sie ein buntes Programm aus Kunst, Kultur und Festen. Treten Sie ein …
Museumsführer
Die Museumslandschaft in und um Aschaffenburg ist alles andere als verstaubt. Von der Gemäldegalerie über Heimatkundemuseen bis zum Klemptner- oder Filmmuseum – da ist sicher für jeden etwas dabei.

tk-20120314-kunzmann
 
 


da-20140417-musikverein
 


SUCHE IM RESSORT

BÖRSE AKTUELL
DAX
DAX 9.600,50 +0,59%
TecDAX 1.230,75 +0,55%
EUR/USD 1,3823 +0,04%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation


REGIONALE UNTERNEHMEN
Bien-Zenker 17,10 +0,94%
Curasan 1,91 -3,15%
GERRESHEIMER 48,53 +0,36%
KÖNIG & BAUER 12,04 -0,95%
LINDE 145,95 +0,69%
Logwin 1,10 +0,45%
RHÖN-KLINIKUM 23,50 -0,15%
SAF-Holland... 11,20 -1,32%
SINGULUS 2,31 -3,14%

TELEFON- UND BRANCHENBUCH
Was suchen Sie?


Wo suchen Sie?




 


Mit Online-Werbung zum Erfolg!
Inserieren auch Sie im Main-Netz.
Zahlen - Daten - Fakten