Freitag, 31.10.2014
 
Login | Neu hier?
 
 
  
 
hinzufügen Merkliste (0 Objekte)
 
CD-KRITIK
 
 
 
 
CD-Kritik

Blake Mills verdient sich das göttliche LobLesezeichen hinzufügen

Blake Mills
Berlin (dpa) Gewissermaßen Gott persönlich lobt Blake Mills als «phänomenalen Gitarristen»: Eric Clapton, den Rockfans seit den 70er Jahren als Genie an den sechs Saiten als höheres Wesen in den Himmel heben, ist begeistert vom Können des Kaliforniers.
 
 
 
Anzeige

Termine an das Main-Echo melden

Veranstaltungen online
ans Main-Echo melden

Termine für die Main-Echo-
Rubriken "Veranstaltungen", "Vereine und Verbände" und "Heute" können Gruppen und Vereine online melden. Tipps und das Meldeformular unter
www.main-netz.de/termin .
 
CD-Kritik

Farin Urlaub geht in die nächste Solo-RundeLesezeichen hinzufügen

Farin Urlaub
Berlin (dpa) Er wurde schon von der Videospiel-Ikone Lara Croft erschossen, er stürzte mit dem Fahrstuhl in die Tiefe, ertränkte sich im Meer. Farin Urlaub ist sich selbst gar nicht so sicher, warum er in seinen Musikvideos ständig sterben muss.
 
 
CD-Kritik

Von glücklichen Elefanten und TrennungsschmerzLesezeichen hinzufügen

Sondre Lerche
Berlin (dpa) Popmusik abseits ausgetretener Pfade, mit Melodien, die dank Widerhaken nicht auf Anhieb ins Ohr gehen, dann aber nachhaltig dort verweilen: Das bieten neue Alben der Londoner Band Lucky Elephant und des Norwegers Sondre Lerche.
 
 
CD-Kritik

«As Time Goes By»: Till Brönner spielt FilmmusikLesezeichen hinzufügen

Till Brönner
Berlin (dpa) : Eine Wohnung in Los Angeles hat er schon, jetzt spielt Till Brönner die Musik der Filmstadt. Mit seinem neuen Album «The Movie Album» spürt Deutschlands bekanntester Jazzmusiker dem Klang von Hollywood nach.
CD-Kritik

Element Of Crime: Der Charme des BerechenbarenLesezeichen hinzufügen

Element Of Crime
Berlin (dpa) : Wer von einem neuen Album des Berliner Quartetts Element Of Crime eine grundsätzliche Kursänderung erwartet, hat das Prinzip nicht verstanden. Die Band pflegt ihre Nische, und zu Recht: Schöne Popmusik mit tollen Texten kriegt hierzulande niemand besser hin.
 
 
CD-Kritik

Ex-Megastar Prince: Altes Label, neues Glück?Lesezeichen hinzufügen

Prince
Berlin (dpa) : Das nennt man wohl eine Ironie der Musikgeschichte: Pop-Genie Prince veröffentlicht aktuelles Material nun wieder ausgerechnet bei einem Label, mit dem er sich vor Jahren heftigst verkracht hatte. Und dann auch nicht nur eine, sondern gleich zwei neue Platten.
CD-Kritik

Martin Carr: Pop-Veteran voller VerveLesezeichen hinzufügen

Martin Carr
Berlin (dpa) : Schau an, Martin Carr ist zurück. Vor Ewigkeiten bei der Britpop-Band The Boo Radleys. Die hatten einen mittleren Hit - wie hieß der noch? Dann unauffällig als Bravecaptain unterwegs. Jetzt solo. Wie alt mag der inzwischen sein? Doch halt, das klingt aber frisch. Und ziemlich gut. Sehr gut sogar.
 
 
 
 
KONZERTE DES MONATS
Tournee-Kalender

Rock- und Pop-Konzerte im OktoberLesezeichen hinzufügen

Jason Mraz
Berlin (dpa) Bei One Republic, James Blunt und Jason Mraz kommen Pop-Liebhaber auf ihre Kosten. Aber auch für Rock- und Folkfans hat der Oktober etwas zu bieten. Außerdem: Ein 80-jähriger Schlagerstar im weißen Bademantel.
 
 
MUSIK-NEWS
Musik

Üppig und episch: Indiefolk als großes KinoLesezeichen hinzufügen

Musée Mécanique
Berlin (dpa) Wer auf Indie-Folk im Großformat steht, kommt in diesem Herbst an drei Alben aus Nordamerika kaum vorbei: Von The Barr Brothers stammt das stärkste Werk, aber auch Musée Mécanique und Hey Rosetta! liefern wieder hohe Qualität ab.
 
 
Musik

Lustiger Lil Wayne erklärt Release-VerzögerungLesezeichen hinzufügen

Lil Wayne
Berlin (dpa) : Rapper Lil Wayne hat Sinn für Humor: Die Release-Verzögerung seines neuen Albums «Tha Carter V» erklärte er mit einem Übermaß an sportlicher Tätigkeit.
Musik

Conchita Wurst singt für Ban Ki MoonLesezeichen hinzufügen

Conchita Wurst
Wien (dpa) : Dragqueen Conchita Wurst zieht es einmal mehr in die Welt der großen Politik. Die Gewinnerin des Eurovision Song Contests (ESC) wird am Montag (3.11.) in Wien vor dem UN-Generalsekretär Ban Ki Moon auftreten, wie das Management am Donnerstag berichtete.
 
 
Musik

Holly Johnson macht sich mit eigenen Songs gute Laune Lesezeichen hinzufügen

Holly Johnson
Mannheim (dpa) Der ehemalige Frankie-goes-to-Hollywood-Sänger Holly Johnson (54) nutzt seine eigenen Lieder als Antidepressiva. «Ich schreibe oft Songs, um eine düstere Stimmung in eine positive zu transformieren», sagte der Brite dem «Mannheimer Morgen».
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

tk-20141003-kunzmann
 
VERANSTALTUNGSKALENDER
Oktober 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
       

 


tk-20141003-kunzmann
 
 


Mit Online-Werbung zum Erfolg!
Inserieren auch Sie im Main-Netz.
Zahlen - Daten - Fakten